Kalender
« » June

STILL-ALIVE-TOUR | Frankfurt City Blues Band feat.

STILL-ALIVE-TOUR
Frankfurt City Blues Band feat. Helle Baum
LICHTBLICKE TOUR
Christina Lux feat. Oliver George
Blues meets Singer-Songwriterin

Frankfurt City Blues Band feat. Helle Baum


Schon seit ├╝ber 35 Jahren gelingt der Frankfurt City Blues Band der Spagat zwischen authentischen und aufregend neuen Interpretationen des Blues. Sie begeistert Traditionalisten wie auch Freunde exzentrischer Pop-Musik. Hier ist eine Band am Werk, die ihren eigenen Weg geht und dabei ihr Ohr an den musikalischen Nabel der Zeit anlegt. Die Seele wird der Musik eingehaucht durch die Ausnahmestimme von Andreas The August: rau, sanft, manchmal auch schrill, auf jeden Fall mitrei├čend. Die Frankfurt City Blues Band schafft es virtuos, neue Akzente zu setzen und gleichzeitig vertraute Gef├╝hle zu wecken. Erg├Ąnzt werden die FCBB in R├╝sselsheim durch einen weiteren Mann am Sax: Helle Baum.


Christina Lux feat. Oliver George


Christina Lux ist eine wunderbare Gitarristin mit sehr eigenem Stil, die ihre Musik mit beeindruckender Pr├Ąsenz live immer wieder neu zelebriert. Sie ist eine Lichtgestalt unter den vielen Singer,- Songwritern. Und das nicht nur wegen ihres Namens. Klar und tiefgehend sind die Texte. Eindringlich und warm ihre Stimme. Dazu runde, toll arrangierte Songs mit feinen Melodien. Sie steht auf f├╝r die Dinge, die sie bewegen und packt sie in Musik und Poesie. 2018 wurde sie mit dem Preis der deutschen Schallplattenkritik als eine der k├╝nstlerisch herausragenden Neuver├Âffentlichungen ausgezeichnet.  Das Album Lichtblicke erschien 2021. Zusammen mit ihrem Weggef├Ąhrten Oliver George an Drums, Gitarren und Gesang lassen sich beide mit gro├čer Spielfreude aufeinander ein. Erstaunlich, wie raumf├╝llend und intensiv zwei Musiker*innen sein k├Ânnen. Ungew├Âhnlich gut.

 

Veranstaltungsort: Ev. Kirche R├╝sselsheim, Marktplatz 6 | Veranstaltungsdauer: 180 Min. inkl. Pause

Eintritt: VVK: 25 Euro | Ak: 27 Euro

Veranstalter: Regionales Diakonisches Werk Gro├č-Gerau-R├╝sselsheim